Ein Olympiasieger, eine Weltmeisterin, ein Europameister, fünf Deutsche Meister und die besten Parkourer jagen Luke Mockridge in seiner neuen Show „CATCH! Der große SAT.1 Fang-Freitag“ (FOTO)

Werbung
Finde deine neuen Sport-Look hier.

SAT.1

Unterföhring (ots) –

Wer ist der beste Fänger? Wer ist der schnellste Läufer? Team Luke
Mockridge, Team Jeannine Michaelsen, Team Wincent Weiss oder Team Tom
Beck – wer wird Deutscher Meister im Fangen 2018? In seiner neuen
Show-Entwicklung „CATCH! Der große SAT.1 Fang-Freitag“, am 7.
Dezember, um 20:15 Uhr geht Luke Mockridge mit den schnellsten
Athleten und erfolgreichsten Sportlern Deutschlands sowie den
weltbesten Parkourern auf die „Fang“. Auf den Wettkampf hat sich der
Entertainer akribisch vorbereitet: „Ein alter Schulkumpel ist
Personal Trainer in Köln. Ich habe ihm die Prüfungen gezeigt. Und er
hat für mich in den letzten drei Monaten ein darauf abgestimmtes
Trainingsprogramm entwickelt, mit ein bis zwei Einheiten in der
Woche. Wir sind viel gelaufen … – ob das reicht? Mal schauen.
Trotzdem schon mal danke, David!“

Das ist die Show

Werbung
Finde die neuen Trends für deinen Heim-Computer hier bei Computeruniverse

Vom waghalsigen Hindernis-Parcours „Obstacle Race“, über die
atemraubende „Long Distance“, den 24 Meter „Vertical Catch“, bis zum
ferngesteuerten „Blind Catch“: In „CATCH! Der große SAT.1
Fang-Freitag“ jagen sich die vier Vierer-Teams der Promi-Kapitäne in
sieben unterschiedlichen Fang-Disziplinen gegenseitig bis zum Sieg.
In jedem Spiel gibt es Punkte und Bonus-Punkte für langes Davonlaufen
oder besonders schnelles Fangen. Die beiden punktstärksten Teams
treten im alles entscheidenden Final-Spiel bei „The Circle“
gegeneinander an.

Das sind die Teams

Team Luke: Fabian Hambüchen (31, Wetzlar / Turn-Olympiasieger,
40-facher Deutscher Meister), Matthias Bühler (32, Haslach im
Kinzigtal / siebenfacher Deutscher Meister über 110 Meter Hürden),
Renae Dambly (22, Denver, USA / dreifache Nordamerikanische
Parkour-Meisterin) – das sagt Kapitän Luke: „Jeder hat einen
Parkourer und einen Sprinter in seinen Reihen. Und Fabian Hambüchen
hat so viele Goldmedaillen geholt! Da habe ich mir einfach Erfahrung,
Kompetenz und Siegeswillen eingekauft.“

Team Jeannine: Pamela Dutkiewicz (27, Bochum / zweifache Deutsche
Meisterin über 100 Meter Hürden), Julian Würzler (25, Kassel /
Parkourer), Kai Kazmirek (27, Koblenz / Bronzegewinner bei
Weltmeisterschaften im Zehnkampf) – das sagt Teamführerin Jeannine:
„Mein Team ist sehr ausgewogen. Pam ist eine sehr laufstarke Frau,
mit einer wahnsinnigen Sprungkraft und Ausdauer über eine gute
Strecke. Mit Julian habe ich einen extrem wendigen Parkourer und
Freerunner, der mit allen Hindernissen klarkommt, aber auch ein guter
Kletterer ist. Und dann habe ich noch Kai, quasi mein Julian in groß,
der allein aufgrund seines Körperbaus eine wahnsinnige Reichweite
hat. Deshalb glaube ich, sind wir gut ausbalanciert. Und wir sind das
schönste Team von allen. (lacht) Das ist zwar egal, aber es ist so.“

Team Tom: Felix Streng (23, Köln / Europameister über 100, 200
Meter und mit 100-Meter-Staffel, Paralympics-Sieger mit der Staffel),
Hanna Klein (25, Stuttgart / Deutsche Meisterin über 5000 Meter),
Bart van der Linden (24, Veghel, Niederlande / Profi-Parkourer) – das
sagt Kapitän Tom: „Mein Team besteht aus drei Spitzenleuten und einer
Schwachstelle: Wir haben mit Bart einen großartigen Parkour-Profi aus
Holland, mit Felix einen Europameister und mit Hanna eine Deutsche
Meistern. Die einen sind besser im Antritt, die anderen auf die lange
Distanz. Und ich bin die Schwachstelle, die wir versuchen müssen, so
wenig wie möglich einzusetzen.“

Team Wincent: Marie Lang (31, München / 14-fache
Kickbox-Weltmeisterin), Robin Erewa (27, Bochum / siebenfacher
Deutscher Meister über 200 Meter), Norman Lichtenberg (26, Göttingen
/ Profi-Parkourer) – das sagt Kapitän Wincent: „Mein Team besteht aus
einem 100-Meter-Läufer, einer Kick-Boxerin und einem Parkour-Läufer –
die perfekte Mischung! Ich denke, dass für alle Disziplinen, die wir
machen müssen was dabei ist und hoffe, dass ich als kleiner
Allrounder ein bisschen mithalten kann.“

Andrea Kaiser moderiert „CATCH! Der große SAT.1 Fang-Freitag“, Jan
Platte kommentiert, Simon Pearce ist Fieldreporter. Produziert wird
die neue Event-Show von Lucky Pics. Alle Infos zu den einzelnen
Fang-Disziplinen, den Teams und ein Kurzinterview mit allen Kapitänen
gibt es auf der Presseseite www.presse.sat1.de/LukeMockridge.

Die neue Event-Show „CATCH! Der große SAT.1 Fang-Freitag“ – am
Freitag, 7. Dezember 2018, um 20:15 Uhr in SAT.1

Pressekontakt:
ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Kommunikation/PR Entertainment
Frank Wolkenhauer
Tel. +49 [89] 9507-1158
Frank.Wolkenhauer@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion
Susi Lindlbauer
Tel. +49 [30] 3198-80822
Susi.Lindlbauer@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/6708/4134268

Mehr Nachrichten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.