Mitteldeutsche Zeitung: zu EU/Iran

Werbung
Knockout Spiele mit einem Knockout Angebot bei de.karamba.com

Mitteldeutsche Zeitung

Halle (ots) – Auf Zugeständnisse der USA zu hoffen, erscheint
blauäugig. Trump ist nicht als ein Präsident bekannt, der es zulässt,
dass ihm jemand in den Rücken fällt. Aber welcher Konzernchef wird
dann sein Amerika-Geschäft riskieren, nur um ein paar zusätzliche
Millionen im Iran zu verdienen? Der EU bleibt in dieser Situation
kaum mehr als Symbolpolitik. Da gibt es jenes verstaubte
Anti-Blockade-Gesetz aus den 90er Jahren, mit dem Europa seine
Betriebe vor ausländischen Sanktionen schützen und mit Subventionen
schadlos halten will. Das klingt gut, dürfte aber kaum wirken.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Werbung
Büromaterial schnell und einfach liefern lassen mit Staples

https://www.presseportal.de/pm/47409/3944565

Mehr Nachrichten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.