So bleiben Lebkuchen saftig und lecker (AUDIO)

Werbung
Knockout Spiele mit einem Knockout Angebot bei de.karamba.com

TÜV SÜD AG

München (ots) –

Anmoderationsvorschlag: Die Geister scheiden sich, wenn es darum
geht welche am besten schmecken: Honiglebkuchen, Oblatenlebkuchen
oder doch die nach dem alten Familienrezept. Auf alle Fälle versüßen
uns selbstgebackene Lebkuchen die Vorweihnachtszeit. Alles rund um
das köstliche Gebäck hat Marco Chwalek für uns zusammengetragen:

Sprecher: Für welches Rezept Sie sich auch entscheiden, einige
Basics sollten Sie beachten, wenn Sie Lebkuchen selber backen, rät
uns TÜV SÜD-Lebensmittelexperte Dr. Andreas Daxenberger. Wir haben
ihn gefragt, worauf es beim Lebkuchenbacken ankommt:

Werbung
Feinste Spezialitäten finden Sie bei gustini.de

O-Ton Andreas Daxenberger: 19 Sekunden

„Gewürzzutaten wie Zimt, Nelken, Anis, Kardamom enthalten ein sehr
intensives Aroma und schmecken frisch am besten. Fertige
Lebkuchen-Gewürze sollten auch nur in kleinen Mengen gekauft werden,
kühl und luftdicht verschlossen gelagert werden und dann auch schnell
verarbeitet werden, sonst verfliegt das Aroma.“

Sprecher: Bei der Lagerung von Lebkuchen, sollte man das eine oder
andere aber beachten, damit man sie lange genießen kann.

O-Ton Andreas Daxenberger: 19 Sekunden

„Oblatenlebkuchen bleiben saftig und weich in verschlossenen
Behältern. Bei wem zuhause Lebkuchen trotzdem zu schnell austrocknen,
der kann ein Stück Apfel mit in die Keksdose legen. Damit steigt die
Luftfeuchtigkeit in der Dose an und die Lebkuchen bleiben weich.
Jedoch muss man dann regelmäßig reinschauen, damit der Apfel nicht
auch verschimmelt.“

Sprecher: Glühwein gehört zu Weihnachtszeit genauso dazu wie
Lebkuchen und die beiden ergänzen sich sehr gut:

O-Ton Andreas Daxenberger: 17 Sekunden

„Der hohe Fettgehalt von Lebkuchen schafft eine gute Grundlage im
Magen und verzögert die Aufnahme vom Alkohol ins Blut. Gemeinsam
konsumiert mit hochwertigen Lebkuchen steigt der Alkohol im Glühwein
also nicht so schnell zu Kopf. Aber Achtung: Der Alkohol im Glühwein
wird dadurch nicht weniger.“

Abmoderationsvorschlag: Das Gespann aus Lebkuchen und Glühwein
ist jedoch eine kleine Energiebombe. Weihnachten ist zwar nicht alle
Tage. Aber „Klasse statt Masse“ tut auch zu Weihnachten gut,
empfiehlt TÜV SÜD.

Pressekontakt:
FÜR DIE REDAKTEURE:
Ein extra Service für Sie: Den dazugehörigen Podcast finden Sie auf
der Homepage von TÜV SÜD. www.tuev-sued.de/audio-pr.

Kontakt: TÜV SÜD AG, Carolin Eckert, Telefon: +49 89/57 91- 1592
E-Mail: carolin.eckert@tuev-sued.de

Original-Content von: TÜV SÜD AG, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/38406/4127847

Mehr Nachrichten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.