Viel Neues zum Jubiläum des 40. INT. JAZZFESTIVAL SAALFELDEN von 22.-25. August 2019

Werbung
Entdecke viele Marken zu fairen Preisen hier.

Saalfelden Leogang Touristik

Saalfelden Leogang (ots) – Das Jazzfestival Saalfelden feiert Geburtstag. Es
blickt dabei auf eine eindrucksvolle Geschichte zurück und schlägt zugleich mit
vielen Neuerungen die Brücke in die Zukunft.

Mehr als 70 Konzerte in der Stadt und auf den umliegenden Bergen

Zum 40. Jubiläum werden das Festival und sein Umfeld umgestaltet. Von bisher
etwas mehr als 40 Konzerten wird ab 2019 auf über 70 Konzerte aufgestockt, mehr
als 50 davon bei freiem Zugang. Es gibt zahlreiche neue Bühnen. Auf dem
Stadtplatz wird ein neues Festivalzentrum mit einer eigenen Konzertbühne und
einem jungen und attraktiven Gastronomiekonzept geschaffen. Es wird ein Platz,
auf dem es brutzelt und brodelt, ein Treffpunkt für Jung und Alt, für
Einheimische und internationale Besucher.

Werbung
Inspirierend schöne Wohnwelten findest du bei Brigitte Hachenburg

Neue Konzertreihe und „Artists in Residence“

Es wurde über ein Jahr lang an dem neuen Konzept gefeilt. Es gibt so viele
großartige Künstler und Künstlerinnen, deren Projekte kleinere und intimere
Räume brauchen. Der künstlerische Leiter Mario Steidl hat dazu mit Maja Osojnik
und Lukas König zwei Artists in Residence nominiert, die gleich mehrere Projekte
präsentieren werden – in einem alten, leerstehenden Bezirksgericht ebenso wie in
einer Buchbinderei. Weitere Konzerte finden sich beispielsweise in einer
Buchhandlung und im Museum Schloss Ritzen. Auf den umliegenden Almen kommen noch
einige Überraschungen hinzu – wie etwa eine ganztägig geführte Konzert-Wanderung
mit Musikern wie Lukas Kranzelbinder und Jim Black. Ein ganzer Park inmitten des
Ortes wird zum musikalischen Treffpunkt im Grünen – mit drei Tagen voller
DJ-Sets und Konzerten. Auch die sogenannte „Ranch“ – jener Ort, an dem das
Festival 1978 aus der Taufe gehoben worden ist – wird dieses Jahr erstmals
wieder bespielt.

Programm-Höhepunkte aus der ganzen Welt

Das Festival wird traditionell von einem österreichischen Künstler eröffnet, an
den ein Auftragsprojekt vergeben wird. Dieses Jahr fiel die Wahl auf den jungen
Bassisten Manu Mayr, der sich in einem Duo mit Susanna Gartmayer präsentieren
wird. Christian Muthspiel hat für Saalfelden das 18-köpfige Orjazztra Vienna
gegründet und Daniel Riegler präsentiert ebenso ein neues Projekt gemeinsam mit
Anthony Coleman. Auch zahlreiche internationale Künstler und Künstlerinnen sind
bereits fixiert: Sylvie Courvoisier aus den USA wird mit Ken Vandermark, Nate
Wooley und Tom Rainey ihr neues Album präsentieren, ebenso wie die Saxophonistin
Anna Webber. Selbstverständlich dürfen auch große Namen der aktuellen Jazz-Szene
nicht fehlen: Der Schlagzeuger Jim Black zeigt in Saalfelden ein brandneues
Projekt und der Ausnahme-Saxophonist Joshua Redman wird gemeinsam mit Ron Miles,
Scott Colley und Dave King eines seiner wenigen Europakonzerte spielen.

40. Int. Jazzfestival Saalfelden

Mehr als 70 Konzerte von 22.-25. August 2019

Datum: 23.08.2019

Ort: Saalfelden Leogang, Österreich

Url: http://www.jazzsaalfelden.com

Infos und Tickets Jetzt bestellen (https://www.jazzsaalfelden.com/de)

Kontakt:
Saalfelden Leogang Touristik GmbH
0043 6582 70660
info@saalfelden-leogang.at
www.saalfelden-leogang.com

Original-Content von: Saalfelden Leogang Touristik, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/53241/4341513

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.